Goethe-Sporthalle Eisenach

Erweiterung der Goethe-Sporthalle

Projektbeschreibung

Die Stadt Eisenach plant die historische Goethe-Sporthalle aus dem Jahr 1885 um eine weitere Einfeldhalle zu erweitern.

Oberstes Ziel unserer Entwurfsgedanken war es die Eingriffe in den denmalgeschützten Ziegelbau in Verbindung mit der Hallenerweiterung so gering wie möglich zu halten. Das Ergebnis ist eine zweigliedrige Sporthalle mit einem losgelösten Anbau, der durch seine zurückhaltende Formensprache und der neu geschaffenen Platzsituation die Wertigkeit und Anmutung der historischen Sporthalle bewahrt. Dies haben wir durch die Wahl eines einheitlichen Fassadenmaterials, die Entscheidung für eine straßenseitig verglaste niedrigere Eingangszone und durch das sanfte Einbinden der Westfassade in das Entwurfskonzept erreicht.

Leistungsphasen 1-2