Haus H1, Bad Langensalza

Aus alt mach neu

Neubau Mehrfamilienhaus in Eisenach
Neubau Mehrfamilienhaus in Eisenach

Projektbeschreibung

Die ehemalige Dorfbäckerei inmitten der Gemeinde Zimmern, einem Ortsteil von Bad Langensalza, wurde bereits Ende der 1980er Jahre umfangreich umgebaut und saniert. Nachdem jedoch der Bäckereibetrieb und zuletzt die Verkaufsstelle aufgegeben worden sind, stand das Gebäude viele Jahr leer bis eine junge, ortsansässige Familie das Anwesen erworben hat, um das Gebäudeensemble zu einem Einfamilienhaus umzubauen. Das neue Konzept sieht die Wohn- und Schlafräume im Kopfgebäude vor, das bereits bei der vorherigen Sanierung als Massivbau neu errichtet worden ist. Das desolate Obergeschoss des hofseitigen Nebenflügels wurde wegen seiner geschädigten Fachwerkkonstruktion und einer fehlenden Nachnutzung abgebrochen. Im verbleibenden Erdgeschoss befinden sich jetzt im Wesentlichen der Hauseingang, die Nebenräume sowie eine Doppelgarage mit angeschlossener Hobby-Werkstatt.

Dieses Projekt zeigt, wie in enger Zusammenarbeit und Unterstützung der Behörden und etwas Mut der Bauherren ein ehemaliger Schandfleck mit neuem Leben gefüllt werden kann.

Leistungsphasen 1-4 (im Bau)