Haus A46

Neues Wohnen in der Altstadt

Projektbeschreibung

Dieser Entwurf ist ein Beitrag zum Projekt „Zentral – Genial: Neues Wohnen in der Altstadt“. Den konzeptionellen Dreh- und Angelpunkt stellt die Entwicklung eines nachhaltigen Wohnkonzepts in einer grünen und leichten Architektur dar, das neue Akzente in der derzeit für eine Wohnnutzung wenig attraktiven Alexanderstraße setzen soll. Auf Grund zahlreicher leerstehender Ladenlokale in der Umgebung war für uns von Anfang an klar, hier keine zusätzlichen Gewerbeeinheiten zu schaffen. Stattdessen planen wir acht Mikrowohnungen von jeweils ca. 40 - 45 m² Wohnfläche, die auf eine breite Nutzergruppe, wie z. B. Studenten, Senioren oder Wochenendpendler ausgerichtet sind, aber auch Apartments oder Mitarbeiterwohnungen für das benachbarte Hotel sind denkbar.

Für eine qualitätsvolle Wohnnutzung ist aus unserer Sicht eine gesunde Distanz zur Straße erforderlich. Dies wollen wir durch ein zurückgesetztes Erdgeschoss mit einem grünen Hof ermöglichen, der neben dem Hauseingang und einem Kurzzeitparkplatz auch urbane Gemeinschaftsflächen für die Hausbewohner bietet. Damit dennoch die Straßenflucht baulich geschlossen wirkt sieht der Entwurf eine flexible Erdgeschossfassade vor. So kann der Hof durch ein Drehen senkrechter Lamellen geöffnet und bei Bedarf von mehr Privatsphäre komplett geschlossen werden. Interessante Ausschnitte in den Fassadenelementen geben vor allem abends diffuse Einblicke in den begrünten Hof frei und erfüllen den Anspruch nach Transparenz und Intimsphäre zugleich.

Da die Baulücke eine Breite von weniger als 7 Meter misst, sieht unser Entwurfskonzept eine bauliche Verbindung mit dem Nachbarhaus vor, indem dessen Treppenhaus als vertikale Erschließung für beide Gebäude genutzt wird und der Baulückenschluss dadurch lediglich einen Aufzug benötigt, der wiederum die Wohnungen beider Gebäude barrierefrei erschließt. Nicht zuletzt durch die Einbindung des leerstehenden Ladenlokals des Nachbargebäudes in die neuen Wohnungen werden die Flächen beider Gebäude effektiv genutzt.

Leistungsphasen 1-2